15 Feng Shui Tipps fürs Schlafzimmer

Besser Schlafen mit Feng Shui

Sleeping BuddhaErfahren Sie, wie Sie Ihr Schlafzimmer mit Hilfe von Feng Shui umgestalten können. Sie benötigen keinerlei Asia-Accessoires oder exotische Hilfsmittel, sondern nur die Bereitschaft zur Veränderung sowie ein wenig Muskelkraft!

Achtung! Feng Shui anzuwenden, bedeutet immer auch Kompromissbereitschaft. Sie werden wahrscheinlich nicht alle Tipps sofort umsetzen können. Arbeiten Sie sich daher einfach Schritt für Schritt vor und finden Sie die optimalen Lösungen im Rahmen Ihrer jeweiligen Möglichkeiten. Etwas anderes machen professionelle Feng-Shui-Berater auch nicht.

Gutes Feng Shui sieht übrigens auch immer gut aus. Sollte sich Ihr Schlafzimmer also nach der Feng-Shui-Kur in ein unstrukturiertes Etwas mit wild im Raum positionierten Möbelstücken verwandeln, haben Sie etwas falsch gemacht. Denken Sie also stets daran: weniger ist oftmals mehr – auch im Feng Shui!

Die hier gelisteten Tipps sind allgemeiner Natur und können und sollen eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Sie können und sollen Ihnen jedoch dabei helfen, herauszufinden, ob Sie der chinesischen Kunst von Wind (Feng) und Wasser (Shui) etwas abgewinnen können. Los geht’s:

Hier passt's: Das Bett steht mit dem Kopfende an einer festen Wand. Die Nachttische und die Kisten im Vordergrund bieten Stauraum und sorgen für Symmetrie und Ausgewogenheit. Bild: Flickr (coco+kelley)coco+kelley

Hier passt's: Das Bett steht mit dem Kopfende an einer festen Wand. Die Nachttische und die Kisten im Vordergrund bieten Stauraum und sorgen für Symmetrie und Ausgewogenheit. Dadurch, dass kleinere Möbel und Accessoires paarweise angeordnet sind, wird zudem betont, dass es sich hier um ein Zimmer für Zwei handelt. Bild: Flickr (coco+kelley)

1. Halten Sie Ihr Schlafzimmer klar und übersichtlich. Geschlossene Schränke sowie ausgesuchte, zueinander passende Möbelstücke helfen dabei, einen Ort der Entspannung zu kreieren. Ein Schlafzimmer ist kein Lagerplatz oder Wäscheraum, sondern ein Ort, der es Ihnen ermöglichen sollte zur Ruhe zu kommen und zu regenerieren. Bedenken Sie, dass Sie rund ein Drittel Ihres Lebens mit Schlafen verbringen. Da sollte man der Gestaltung des entsprechenden Zimmer schon ein wenig Aufmerksamkeit schenken!

2. Ihr Bett sollte mit dem Kopfende an einer festen Wand stehen. Wenn keine Wand zur Verfügung steht, sollten Sie darauf achten, dass das Bett über ein solides Kopfteil (z.B. aus massivem Holz) verfügt. Das Kopfende des Bettes wird in der Formschule des Feng Shui auch als Schildkröte bezeichnet. Die Schildkröte (in diesem Fall die Wand hinter dem Bett bzw. das Kopfteil) repräsentiert Schutz, Stärkung und Sicherheit. Ist sie vorhanden, wird Ihnen niemand so schnell “in den Rücken fallen”.

3. Die Wand, an der Ihr Bett steht, sollte nach Möglichkeit eine Wand sein, in der sich keine regelmäßig genutzten Wasser- oder Heizungsleitungen befinden. Der Grund hierfür ist einfach: Rauschende Leitungen können, auch wenn Sie sich in der Wand befinden, einen entspannten Schlaf verhindern.

4. Ihr Bett sollte nicht genau zwischen einer Tür und einem Fenster oder zwischen zwei Fenstern, die einander genau gegenüberliegen, aufgestellt werden. Die Begründung: Zwischen einander gegenüberliegenden Fenstern und Türen entsteht häufig eine Art “Qi-Durchzug”, der sich negativ auf einen erholsamen Schlaf auswirken kann.

5. Hängeschränke, Regalbretter oder schwere Bilderrahmen sollten nicht direkt über dem Kopfende Ihres Bettes hängen. Machen Sie einfach den Test: Legen Sie sich unter ein Regal oder einen Schrank. Für die meisten Menschen wird das Gefühl darunter beklemmend sein.

schlafzimmer_fengshui

Linkes Beispiel: Das Bett steht in einer Tür-Fenster-Linie. Lösung: Das Bett wird an die gegenüberliegende Wand verschoben. Der runde Teppich, der Sessel und die Vorhänge vor den Fenstern sorgen dafür, dass sich Qi, das durch die Tür hereinkommt, sammeln kann und nicht sofort aus dem Fenster "rausschießt". Rechtes Beispiel: Das Bett steht sowohl unter als auch zwischen zwei Fenstern. Die gegenüberliegende Wand ist aus daher vorzuziehen. (Tipp: Zum Vergrößern einfach auf das Bild klicken.)

6. Das Fußende Ihres Bettes sollte nicht genau auf eine Türe zeigen. Der Grund: Befindet sich ein Bett/der Schlafende in direkter Linie mit einer Zimmertüre, entsteht eine ähnliche Situation wie unter Punkt 4. Das Qi, welches zur Tür hereinfließt, strömt ungebremst auf den Schlafenden zu. Dies wird im Feng Shui als unvorteilhaft betrachtet.

7. Befinden sich Deckenbalken in Ihrem Zimmer, sollte das Bett nicht direkt darunter aufgestellt werden. Mit Deckenbalken verhält es sich ähnlich wie mit Hängeschränken & Co. (siehe Punkt 3). Sie können erdrückend oder bedrohlich wie ein Damokles-Schwert wirken.
Muss das Bett unter einem Balken aufgestellt werden, sollte/sollten der/die Balken mit einem Baldachin oder ähnlichem versehen werden.

8. Meiden Sie scharfe Ecken und Kanten. Wenn diese, z.B. in Form von Mauer- oder Kaminvorsprüngen, auf den Schlafenden zeigen, gelten sie im Feng Shui als ungünstig. Sie bündeln das Qi auf eine unvorteilhafte Weise. Positionieren Sie Ihr Bett daher entweder so, dass keinerlei Kanten auf Sie zeigen oder entschärfen Sie die Kanten durch die geschickte Positionierung von Möbeln oder z.B. durch sanft fließende Tücher, die Sie entlang der Kanten befestigen.

9. Steht Ihr Bett unter einer Dachschräge, sollte es so positioniert werden, dass Sie aus der Schräge “herausblicken”. Denn blicken Sie Richtung Schräge, schafft dies in den meisten Fällen ein bedrückendes Gefühl, das sich ungünstig auf den Schlaf auswirken kann. Die Schräge wirkt dann wie das sprichwörtliche “Brett vor dem Kopf”.
Ist der Kniestock/Drempel mannshoch oder höher, bleibt das bedrückende Gefühl wahrscheinlich aus. Das Bett kann in diesem Fall auch mit dem Kopfende gen Kniestock oder längs zum Kniestock positioniert werden.

fs_grundriss_schlaf_schraege

Bettposition unter einer Dachschräge

10. Achten Sie darauf, dass Sie in eine für Sie günstige Richtung schlafen. Errechnen können Sie Ihre günstigen Richtungen mittels des Ost-West-Systems, einer klassischen Feng-Shui-Methode, die auch für Laien einfach anzuwenden ist.
Menschen, die der Ost-Gruppe angehören, sollten mit dem Kopf gen Süden, Südosten, Osten oder Norden liegen. Menschen, die der West-Gruppe angehören, mit dem Kopf gen Westen, Südwesten, Nordwesten oder Nordosten. (Wie Sie Ihre Gruppenzugehörigkeit errechnen können, erfahren Sie HIER.)

11. Falls sich ein Spiegel im Raum befindet, sollte dieser sich nicht gegenüber Ihrem Bett befinden. Spiegel gegenüber dem Bett wirken störend, da eine ständige Reflexion stattfindet, die zu viel Yang-Qi (Aktivität) erzeugt.

12. Große Zimmerpflanzen und -brunnen sind schön, gehören jedoch in den meisten Fällen nicht ins Schlafzimmer, da sie ebenfalls zu viel Yang-Qi verbreiten.

13. Das Schlafzimmer ist ein Ort der Ruhe, daher sollte die Möglichkeit bestehen, das Zimmer mittels Vorhängen oder Rollos abzudunkeln. Der Grund: Der Schlaf wird im Feng Shui hauptsächlich mit Yin-Qi assoziiert. Yin-Qi ist das nach innen Gekehrte und manifestiert sich u.a. in Stille, Dunkelheit und Ruhe.

14. Im Schlafzimmer sollten Sie sanfte Wandfarben verwenden. Ein knalliges Rot oder ein sattes Grün sind in den meisten Fällen fehl am Platz. Setzen Sie daher lieber auf neutrale Farben oder auf Farben mit geringer Saturation (Farbsättigung).

15. Ob Sie sich für oder gegen ein Wasserbett entscheiden, hängt ganz und gar von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Auf das Feng Shui des Raumes hat ein Wasserbett keinen nennenswerten Einfluss.

Übrigens: Weitere Artikel zum Thema “Einrichten nach Feng Shui” finden Sie in unserer Rubrik “Feng-Shui-Tipps”.

Literatur Tipp:

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann schreiben Sie doch einen Kommentar oder abonnieren Sie den RSS-Feed, um die neusten Artikel zu erhalten.

Kommentare

[...] 15 Feng Shui Tipps fürs Schlafzimmer [...]

Das sind ja alles brauchbare Hinweise, doch welches Blid ich nun übers Ehebett hänge weiß ich noch immer nicht.

Hallo Chandrika,

welche Farben bzw. Formen sich für Euer Schlafzimmer am besten eignen, hängt von der Elemente-Verteilung im Schlafzimmer ab. Diese kann man zum Beispiel mit Hilfe der Fliegenden Sterne ermitteln.
Falls Dir das zu kompliziert ist und/oder Du keinen Feng-Shui-Berater engagieren möchtest, würde ich Dir raten, es einfach mal mit einem Bild zu probieren, das Euch beiden gut gefällt. Da es sich um ein Schlafzimmer handelt, würde ich ein ruhiges Motiv wählen, welches Entspannung und Wohlbefinden vermittelt. Ob abstrakt oder konkret, hängt dabei ganz und gar vom persönlichen Geschmack ab.
Das Bild sollte jedoch nicht allzu wuchtig sein – d.h. wenn Ihr im Bett liegt, sollte Euch nicht das Gefühl überkommen, ständig den Kopf einziehen zu müssen. :-) (Tipp: Als “leichte” Alternative zu einem gerahmten Bild bieten sich selbstklebende Wandbilder/Wandtattoos an.)

Viele Grüße,
Lara – Redaktion feng-shui.net

Hallo,
ich habe ein Schlafzimmer, das im Norden liegt. Die ganze Nordwand ist ein Fenster, vom Boden bis unter die Decke. Im Süden des Schlafzimmers liegen zwei Türen, links die Eingangstür, rechts die Badtür. Wie soll ich das Zimmer einrichten?

Viele Grüße

Hallo,
aus der Ferne lässt sich die Frage leider nicht wirklich beantworten. Denn um ein Haus/Zimmer nach Feng Shui einzurichten, muss zunächst einmal die Umgebung betrachtet und die Ausrichtung des Hauses ermittelt werden. Erst dann kann ein Feng-Shui-Praktiker Empfehlungen bezüglich der Einrichtung abgeben.

Um Sie jetzt nicht völlig im Regen stehen zu lassen, habe ich dennoch eine kleine Zeichnung mit einem möglichen(!) Lösungsvorschlag angefertigt (bitte beachten Sie jedoch, dass es sich hier nur um einen unverbindlichen Tipp handelt… um eine richtige Empfehlung abzugeben, sind die Informationen zu knapp):

Schlafzimmer

Wichtig:
1. Die Badezimmertür sollte bei dieser Variante stets geschlossen bleiben.
2. Vor dem Fenster sollten Vorhänge angebracht werden, die den Teil des Fensters, der der Eingangstür gegenüber liegt, auch tagsüber verdecken. Eine mögliche Lösung wäre ein lichtdurchlässiger Vorhang für den Tag (der geschlossen bleibt) und ein weiterer, lichtundurchlässiger Vorhang (Übergardine) für die Nacht. Aber auch Flächenvorhänge, die Sie tagsüber Richtung Eingangs-Seite schieben, wären denkbar. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass der Blick beim Betreten des Raumes nicht sofort wieder zum Fenster “hinausschießt” (aus diesem Grund habe ich zusätzlich den runden Teppich sowie den Sessel mit kleinem Beistelltisch eingefügt).

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

[...] mir direkt vor der Haust

Hallo,ich muss in einem alten Haus(ausen pfui,innen?)wohnen.Es hat kleine Fenster,daher ist es innen düster!!!!Ich mach alles so hell wie es geht,aber ich fühl mich nicht wohl.Nun aber zu meiner Frage:Welche Farbe soll ich im Schlafzimmer für die Vorhänge nehmen? Bitte helfen sie mir. Danke im Voraus

Hallo Sunny,

leider lässt sich Deine Frage nicht wirklich beantworten. Denn zu gutem (d.h. wirksamen) Feng Shui gehört mehr als ein bisschen Farbgestaltung oder einfaches “Möbelrücken” (siehe dazu auch: meine Antwort an ‘artur s.’ vom 24.06.).
Da Du Dein Haus als zu düster empfindest, würde ich generell Vorhänge in einer freundlichen Farbe (z.B. in einem sanften Gelb oder in einem hellen Creme) empfehlen. Auch Rollos, die Du tagsüber ganz hochschieben kannst, wären vielleicht eine Alternative. Zudem würde ich darauf achten, dass alle Fenster des Hauses stets blitzblank wirken (auch wenn regelmäßiges Fensterputzen eine zugegebenermaßen recht lästige Angelegenheit ist… der Aufwand lohnt meist… :-).
Ob diese Maßnahmen gegen Dein allgemeines Unwohlsein in Deinem jetzigen Zuhause helfen, kann ich Dir jedoch nicht verraten.
Sofern Du versuchen möchtest, Deine Wohnsituation mit Hilfe von Feng Shui zu verbessern, würde ich Dir daher raten, einen guten Berater hinzuziehen, der sich das Ganze mal vor Ort anschaut.

Viele Grüße und viel Glück,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo

Wir haben ein altes Haus gekauft (1946) das wir umbauen werden. Unser Schlafzimmer liegt im Nord Westen des Hauses (Hilfreiche Freunde im Bagua).
Es gibt ein Fenster in der Nord sowie eins in der Westwand. Die Einganstüre befindet sich im im Südosten des Zimmers.
Ich habe Kua Zahl 1 und mein Mann die 4, wie sollen wir unser Bett (Buche) stellen und welche Farbe würden Sie uns empfehlen für das Zimmer. Es bleibt zu erwähnen dass keines der Fenster direkt von der Türe gegenüber liegt.
Können SIe mir einen Tipp geben?
Herzlichen Dank!
MfG
Similian

Hallo Similian,

um das Feng Shui Ihres Schlafzimmers nachhaltig beurteilen zu können, muss eigentlich zunächst geklärt werden, welche Umbaumaßnahmen vorgesehen sind, wie die Umgebung des Hauses/das Haus selbst aussieht und wie das Haus genau ausgerichtet ist (um nur mal die wichtigsten Punkte zu nennen). Erst danach kann eine wirklich brauchbare Aussage über die mögliche Nutzung einzelner Räume sowie über deren Einrichtung getroffen werden.
Das Gute in Ihrem Fall: noch sind ja quasi alle Optionen offen. Sie haben ja noch nicht umgebaut und können wahrscheinlich das ein oder andere bei Bedarf problemlos modifizieren. D.h. falls Sie beide Ihr Wohnumfeld mit Hilfe von Feng Shui optimieren möchten, wäre jetzt der beste Zeitpunkt für eine Beratung.

Falls für Sie keine Feng-Shui-Beratung in Frage kommt und Sie lediglich “ein bisschen Feng Shui” möchten, würde ich zunächst empfehlen, die allgemeinen Tipps, die hier gelistet sind, zu berücksichtigen. Da Sie beide zur so genannten Ost-Gruppe gehören (Kua Zahl 1 und 4), haben Sie in Sachen “guter Schlafrichtung” kein Problem. Die besten Schlafrichtungen sind für Sie beide Osten, Südosten, Süden und Norden (d.h. das Kopfende des Bettes sollte nach Möglichkeit in eine dieser Richtungen weisen). Falls Sie also Ihr Bett so positionieren könnten, dass es mit dem Kopfende an einer festen Wand steht, nicht zwischen zwei Türen/Fenstern, nicht mit dem Fußende genau gegenüber einer Tür und das Kopfende dann auch noch in eine der genannten günstigen Richtungen zeigt, wäre das schon mal ein ziemlich guter Anfang.

Viele Grüße und viel Erfolg beim Umbau,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo Kira

Vielen Dank für Ihren Tipp.
Ja eine Feng shui Beratung wird wohl etwas zu teuer werden für den ganzen Hausumbau… Was kostet denn so was in etwa.?

Machen Sie auch Fernberatungen? (wir wohnen in der Schweiz) Sprich ich sende Ihnen den Katasterplan und die Hauspläne sowie ein paar Umgebungsfotos oder was Sie dazu brauchen, und Sie beraten uns so.

Wir möchten es einfach so ideal wie möglich nutzten. In unserer jetztigen Wohung schlafen wir so schlecht und sind nicht erholt am Morgen. Das sowie andere DInge sollen sich verbessern am neuen Ort. Unsere Beziehung ist auch nicht mehr so harmonisch seit wir hier wohnen.

Unser Haus ist rechteckig. Der Hauseingang befindet sich auf der Nordseite des Hauses. (Wir verlegen ihn von der West in die Mitte der Nordseite, weil das vom Grundriss her für uns nachher besser ist.)
Wir machen einen Anbau am Haus der 1 Stockwerk sein wird, im Westen des Hauses. Diesen Anbau nutzen wir im OG dann als Terrasse. Das Haus steht auf einem Hügel.

Wie gesagt falls ich Ihnen Pläne senden kann und Sie mir einen ungefähren Beratungspreis nennen können, wäre das evt. eine Option für uns.

Herzlichen Dank und freundliche Grüsse
Similian

Hallo Similian,

habe Ihnen soeben eine Antwort sowie ein konkretes Angebot per Mail zukommen lassen.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

mein Mann gehört zur Ost-Gruppe und ich zur West-Gruppe. Das Schlafzimmer ist zu klein um 2 Betten in den Raum zu verteilen. Was wäre denn ein “Kompromiss”?

Hallo Frau Langbehn,

eine Antwort auf Ihre Frage finden Sie in den Kommentaren zu unserem Artikel “Wie bestimme ich mein Ming Gua/meine Kua-Zahl?”. (Falls Sie sich dafür entscheiden, Ihr Bett so zu positionieren, dass es in eine günstige Richtung für den Hauptverdiener der Familie steht und in eine eher ungünstige für die andere Person, sollten Sie lediglich darauf achten, dass die andere Person nicht gerade in ihre schlechteste Richtung schläft.)

Im Allgemeinen gilt übrigens: Form vor Richtung (Ausnahmen bestätigen die Regel… wie immer im Feng Shui… :-)).
D.h. Ich würde grundsätzlich einen Schlafplatz bevorzugen, bei dem das Bett mit dem Kopfende an einer festen Wand steht und so im Raum posititioniert ist, dass das Ch’i (Qi) bestmöglich zirkulieren kann (das ist beim “Do-It-Yourself-Feng-Shui” quasi schon “die halbe Miete”). Wenn dann auch noch die Fliegenden Sterne passen, ist die Gesamtsituation schon mehr als gut.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo liebe Kira-Redaktion,
mein Mann hat die Gua-Zahl 6 und ich 9, unser Schlafzimmer hat das Fenster Richtung Süden, gegenüber die Türe. Die Westwand ist die einzige durchgehende Wand, an der Ostwand ist der Heizkörper. Welches ist die für uns günstigste Richtung?
Viele Grüße
Doris

Hallo Doris,

anhand Ihrer Beschreibung kann ich mir das Zimmer bzw. die Größenverhältnisse noch nicht so ganz vorstellen. Gibt es ein Fenster im Süden oder ist die gesamte Südwand eine Fensterfront? Ist die Ostwand ganz und gar mit einem Heizkörper bedeckt oder vielleicht nur teilweise? Wissen Sie, wo die Leitungen verlaufen?
Wenn Sie möchten, können Sie mir einfach einen kleinen Grundriss an ‘feng-shui[ät]craft.de’ schicken. Sobald ich diesen erhalten haben, kann ich Ihnen vielleicht den ein oder anderen Tipp geben.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

P.S. Haben Sie die Himmelsrichtungen ausgemessen oder handelt es sich um ungefähre Angaben?

Hallo Kira,

ich bin 17 und möchte etwas mehr Farbe in mein Zimmer bringen. Mein Bett liegt längs unter einer Dachschräge und gegenüber vom Bett zieht sich ein großes Regal in Farben Blau und Natur-Holz hin, dies erstreckt sich über die ganze eine Seite des Zimmers. Mein Fenster liegt gegenüber der Eingangstür aber mein Bett liegt nicht dazwischen. Meine Gua Zahl ist die 8. Die Größe des Zimmer ist ca. 4x4m.
Haben sie Tipps welche Farben ich verwenden könnte?
Danke, Julius

Hallo Julius,

Farben sind im Feng Shui quasi das “Tüpfelchen auf dem i”. Um festzustellen, welche Farben für einen Raum geeignet sind, muss normalerweise erst einmal festgestellt werden, welche Ch’i-Arten (Qi-Arten) das Haus/den Raum prägen. Insofern ist es ziemlich unmöglich, generelle Farbempfehlung abzugeben.

Sofern Du Dein Zimmer nach Feng Shui gestalten möchtest, würde ich folgendes empfehlen:

1. Beachte die Tipps, die hier auf dieser Seite und in unserem Artikel “Feng-Shui-Tipps fürs Kinderzimmer” gelistet sind (die Kinderzimmer-Tipps empfehle ich nicht, weil ich Dich für ein Kind halte, sondern weil ich annehme, dass sich in Deinem Zimmer sowohl ein Schreibtisch als auch ein Bett befinden… insofern kannst Du die Tipps einfach auf Dein Ein-Zimmer-Apartment übertragen).
2. Da Dein Zimmer nicht allzu groß ist, würde ich für den Raum helle, freundliche Farben empfehlen.
3. Allzu knallige Farben würde ich eher meiden (schließlich nutzt Du den Raum auch als Schlafzimmer) und stattdessen auf sanfte Töne mit einer eher geringen Saturation (Farbsättigung) setzen.
4. Die Farbe Rot hat meist eine sehr heftige Wirkung und sollte nur eingebracht werden, wenn klar ist, dass sie zum Ch’i des Raumes passt (zudem lässt Rot Räume optisch kleiner wirken).
5. Helles Blau sowie Grün-Töne würde ich auch nicht verwenden. Auch dies sind Farben, die aus Feng-Shui-Sicht mit Bedacht eingesetzt werden sollten.
6. Achte unbedingt darauf, dass der Gesamteindruck harmonisch ist (d.h. die Wandfarbe sollte beispielsweise zu Deinem farbigen Regal passen).
7. Falls Du beim Thema “Farbkombinationen” unsicher bist, empfehle ich das Arbeitsbuch: “Farbe! Farbe! Farbe!” von Suzy Chiazzari. Hier findest Du eine kurze und knackige Einleitung zum Thema sowie einen ausführlichen Praxisteil mit Farbfächern zum Ausprobieren verschiedener Farbkombinationen.
8. Wenn Du mehr über Feng Shui und die von mir erwähnten Ch’i-Arten erfahren möchtest, empfehle ich die Bücher, die in unserem Artikel zum Thema Fliegende Sterne gelistet sind.
9. Falls Du Englisch sprichst, kann ich zudem “The Complete Idiot’s Guide to Feng Shui” von Elisabeth Moran und Joseph Yu empfehlen. Das Buch ist sehr praxisorientiert. Zudem gibt es ein Kapitel, in dem es ausschließlich um Ein-Zimmer-Apartments geht.

So, nun wünsche ich viel Erfolg bei der Zimmergestaltung (ich hoffe, ich konnte zumindest ein wenig helfen…)
Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo Kira,

ich habe ein kleins Schlafzimmer mit 12,50qm und einer Dachschräge mit zwei Dachfenstern.
Die Dachfenster zeigen nach Westen.
Die Wand nach Osten befindet sich direkt an der Badezimmerwand mit Zugang zum Badezimmer an der rechten Ecke der Ostwand, ferner befindet sich an der Südwand angrenzend an die Ecke mit der Badezimmertür eine Tür ins Wohnzimmer.
Rechts von der Tür ins Wohnzimmer befindet sich der Heizkörper.
Wo soll ich das Bett nun hinstellen?
Vorgesehen ist der Platz unter der Dachschräge, dann würde ich unter den Dachfenstern schlafen und die Füsse genau zur Tür die ins Badezimmer führt zeigen.
Stelle ich das Bett an die Gibelwand die Richtung Norden zeigt, dann zeigen meine Füße Richtung Tür die ins Wohnzimmer geht.
Erschwerend kommt noch hinzu, dass die Wand im Schlafzimmer einen Wasserschaden hat und in der Wohnung Staubläuse sind.
Habe die Wohnung vor zwei Monaten gekauft und habe keinerlei Freude mehr an ihr und kann mir nicht vorstellen dass ich mich dort eines Tages wohl fühlen werde.
Bitte schick mir einen Rat ich weiß nicht mehr weiter.
Viele herzliche Grüß
Heidi Schneider

Hallo Heidi,

Wasserschaden und Staubläuse hört sich wahrlich ungut an. Dagegen würde ich zuerst vorgehen! Staubläuse ernähren sich von Schimmelpilzen, d.h. ihr Auftreten wird wahrscheinlich mit dem Wasserschaden zusammenhängen. Wichtig ist daher, dass der Schaden schnellstmöglich beseitigt wird und alle Räume künftig gut durchlüftet und beheizt werden. Ein gesundes Raumklima ist eine grundsätzliche Voraussetzung für gutes Feng Shui. Solange der Schaden nicht beseitigt ist, würde ich an Deiner Stelle mein Lager erst einmal in einem anderen Zimmer aufschlagen.

Grundsätzlich würde ich das Bett wahrscheinlich eher gen Norden ausrichten. Das bedeutet zwar, dass Deine Füße Richtung Wohnzimmertür zeigen, jedoch schläfst Du bei dieser Variante zumindest mit dem Kopf an einer festen Wand. Die Wohnzimmertüre solltest Du in diesem Fall geschlossen halten und zusätzlich vielleicht mit einem schönen Vorhang (z.B. mit einem japanischen Noren) versehen.
Die Position Richtung Westen würde ich nur wählen, wenn die Schräge nicht allzu niedrig ist (erdrückend wirkt) und ein passender Wasserstern durch das Dachfenster herein “fliegt”. Zudem wäre es in diesem Fall günstig, wenn die Dachfenster über dem Kopfende bei Bedarf abgedunkelt werden könnten.

Sofern Du keinen professionellen Feng-Shui-Berater hinzuziehen möchtest, kannst Du natürlich auch beide Bettpositionen einfach mal testen. In diesem Fall würde ich Dir raten, beide Schlafrichtung für je zwei Monate auszuprobieren. Danach wirst Du wahrscheinlich wissen, welche Dir besser bekommt.

Wenn Du magst, kannst Du mir gerne einen Grundriss, Dein Geburtsdatum sowie ein paar Bilder an ‘feng-shui [ät] craft.de’ schicken, vielleicht kann ich Dir dann noch ein paar konkretere Tipps geben.

Also, nicht verzweifeln, denn für die meisten Probleme gibt es eine Lösung. Gehe einfach Schritt für Schritt vor (erst der Wasserschaden, dann die Läuse und schließlich die Raumgestaltung). Mache Dir noch einmal bewusst, was genau Dich zum Kauf der Wohnung bewogen hat. Vielleicht ist ja doch nicht alles so schlecht, wie es momentan scheint…

Herzliche Grüße und viel Glück,
Kira – Redaktion feng-shui.net

hallo liebe redaktion,
mein mann hat gua zahl 4 und ich habe die 8. wir wollen in einer siedlung am see neu bauen. wir möchten jetzt wissen, wo die beste position eines schlafzimmers auf unserem grundstück ist.
wir wissen nur, dass unser wohnzimmer im süd westen liegt. ein kleiner grüngürtel von großen linden begrnzt unser grundstück im süden.
eine sackgasse liegt im norden. parallel zu unserem grundstück liegen auf der gegenüberliegenden seite im norden andere grundstücke.
im westen liegt ein see. Bevor wir aber den see (mit baumbestand am ufer) sehen können, liegt noch ein bebautes grundstück davor.
im osten von uns liegt ein weiteres grundstück, was noch bebaut wird.
wir sind also eingerahmt von einer straße, den linden und im osten und westen von zwei grundstücken.
liebe kira-redaktion, wir würden jetzt gerne von ihnen wissen, wo die günstigste position eines schlafzimmers ist.

im voraus herzlichen dank

ingrid schinnerer

Hallo Frau Schinnerer,

eine Antwort auf Ihre Frage habe ich Ihnen soeben per Email zukommen lassen.

Viele Grüße,
Kira
Redaktion feng-shui.net

Liebe Redaktion! Ich wohne nun seit 2 Jahren in meiner 55m² Wohnung und habe bis dato zwar mein Wohnzimmer sehr gemütlich, aber mein Schlafzimmer ziemlich leer und steril gelassen. Seit zwei Wochen beschäftige ich mich mit möglichen Farben und mehr Frische um mcih im Schlaf sowie beim Ausruhen besser zu fühlen. Was könnte ich am Besten ändern. Das Schlafzimmer ist, wenn man von der Tür hineinkommt Richtung Süden. Mein Bett hab ich von Süd nach Nord. Das Kopfende steht gegen eine dicke Wand einem Vorbau und dahinter befindet sich ein ostseitig (in den Balkon reinschauendes) Fenster. Was kann ich am Besten daran ändern? Bett von Ost nach West? Farbe hellblau oke? Und was hat es mit dieser Kuazahl auf sich. Bin am 17.03.1987 um 4.55 geboren, also laut einem Rechner: Kuazahl 2, Westgruppe, Erde ? Wäre für eine Antwort sehr dankbar! Viele liebe Grüße, Alis

Hallo Alis,

in Sachen Farbgestaltung kann ich Dir leider keinen allzu konkreten Tipp geben (die Farbgestaltung eines Zimmers hängt im Feng Shui stark von der individuellen Elemente-Verteilung ab, die leider nur mit Hilfe von komplexeren Methoden wie z.B. den Fliegenden Sternen errechnet werden kann). Eine paar grundsätzliche Tipps sowie einige Literatur-Empfehlungen, die Dir vielleicht weiterhelfen, habe ich auf dieser Seite in meiner Antwort an Julius (03.08.) gelistet.

Die “Kua-Zahl” (auch Ming Gua) repräsentiert u.a. Dein persönliches “Feng-Shui-Element”. Zudem lassen sich mit Hilfe der Kua-Zahl und der BaZhai-Methode (auch als Ost-West-System oder Acht-Häuser-Schule bekannt) günstige und ungünstige Richtungen errechnen. Deine Kua-Zahl ist die 2 (Element Erde), d.h. Deine günstigen Richtungen sind NO, NW, W und SW. Dein Bett sollte daher im Optimalfall mit dem Kopfende in eine der genannten Richtungen weisen (vergl. Abbildung).

Feng Shui Schlafrichtung

Im Feng Shui gilt jedoch prinzipiell: Form vor Richtung.
D.h. sofern Du Dein Zimmer mit Hilfe von Feng Shui umgestalten möchtest, solltest Du zunächst einmal die Tipps beachten, die in diesem Artikel gelistet sind (Kopfende des Bettes an einer festen Wand, Bettposition nicht in einer Tür-Fenster- oder Fenster-Fenster-Linie etc. – das ist beim “Do-it-Yourself-Feng-Shui” der wichtigste Aspekt). Wenn Du dann das Bett auch noch so ausrichten kannst, dass das Kopfende in eine Deiner günstigen Richtungen weist, wäre dies umso besser.

Herzliche Grüße und viel Erfolg bei der Neugestaltung Deines Schlafzimmers,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Liebe Redaktion,

mein Partner und ich haben Feng Shui bisher nicht angewendet, schlafen aber nicht sehr gut, so dass ich dachte vielleicht kann es uns helfen, das Kopfende nach Feng Shui auszurichten.
Nachdem ich nun Ihren ausführlichen Artikel gelesen habe, möchte ich das ganze Schlafzimmer umgestalten, doch dazu bräuchte ich nochmal Ihren Rat.
Mein Partner und ich haben interessanterweise beide die gleichen Ergebnisse in der Gruppenzuteilung: 4,Holz,Ostgruppe. Die Blickrichtung des Hauses ist Südosten und auch die Blickrichtung der darin von uns bewohnten Wohnung ist Südosten.
Danach haben wir bisher in der für uns ungünstigsten Richtung Nordosten geschlafen.
Beachtet man den rechteckigen Grundriss unseres kleinen Schlafzimmers mit 13qm wäre es für uns wohl am besten das Bett in Richtung Südosten, also um 90Grad, zu drehen. Allerdings würde das Bett nun zu zweidrittel unter einem Fenster (Maße: Breite 135cm, Höhe 155cm, Abstand zum Boden 86cm) stehen und unsere Füße würden in Richtung der Wand mit der Tür zum Flur zeigen. Fenster und Tür sind allerdings nicht direkt gegenüber, sondern sind leicht versetzt zueinander, so dass das Bett, würde man es auf einer senkrechten Linie zur Tür verschieben, rechtsseitig der Tür die Wand treffen würde. Ist es sinnvoll das Bett trotzdem so auszurichten? Wie gravierend kann sich diese Ausrichtung mit dem Fenster über dem Kopfende und der Ausrichtung der Füße auswirken? Oder ist es dann besser das Bett in eine andere, aber laut der Typeneinteilung ungünstigeren Schlafrichtung zu stellen? Beachtet man die Wände wäre Südwesten oder Nordwesten alternativ möglich. Eine diagonale Anordnung des Bettes im Raum, um die optimale Richtung Norden zu realisieren, ist aufgrund des Grundrisses nicht möglich.
Eine weitere Frage bezieht sich auf die Farbgestaltung. Ich empfinde die Farbe grau im Schlafzimmer als sehr beruhigend und würde gerne eine Wand in dem Zimmer mit einem sanften Grauton streichen-ist diese Farbe gut für unsere errechneten Typen? Oder welche andere Farbe könnte ich nehmen? Ansonsten ist das Zimmer weiß gehalten, auch von der Einrichtung her, und es ist ein Ahornpaket verlegt.

Wäre für einen Rat sehr dankbar.
Vielen lieben Dank schon im Vorhinein,
herzliche Grüße Ann

Hallo Ann,

die Antworten auf Ihre Fragen sind ein wenig ausführlicher ausgefallen und daher per Mail unterwegs.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Liebe Redaktion,

danke für die ausführliche Antwort per Mail. Ich bin gespannt, wie sich alles auswirkt und werde berichten.

Herzliche Grüße Ann

Der obige Artikel war wirklich schon sehr hilfreich!! Jedoch würde ich gern wissen, ob ich 2 sich umarmende Engel wenn man vor dem Bett steht an die linke Wand malen kann und ob ich die Energien noch verstärken kann bzw. ob die Energie des Bildes dann auch zum Bett kommt? Die Wand am Kopfende des Bettes ist eine Schräge, somit eher ungeeignet für diese beiden großen Engel.

Normalerweise hatte ich vor, mein Schlafzimmer mit einem roten Teppich und gelben Wänden auszustatten. Es soll natürlich ein Ort der Ruhe, aber auch ein Ort der Leidenschaft sein.. ;o)Was ratet Ihr mir?

Farbtechnisch ist noch alles offen, d. h. ich kann gern noch umgestalten.

Über Eure Unterstützung würde ich mich freuen.

LG Dajana

Hallo Dajana,

meine Antwort auf Ihre Fragen ist per Mail unterwegs.

Herzliche Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Unser Schlafzimmer ist 2,10 m x 4,60 m “groß” und liegt vom Mittelpunkt des Hauses in SW Richtung. Wir haben ein großes Fenster (mit Außenrolladen) auf der einen langen Seite und leicht versetz gegenüber die Türe. Auf einer Breitseite befindet sich eine Dachschräge und darunter ein Plateau mit ca 60 cm höhe. Jetzt haben wir unser Bett der länge nach an eine Wand ins Zimmer gestellt, Kopfteil nach So (schlafen beide sehr gut), ich habe aber zwischen Bett und Fenster nur ca. 30 cm Platz. Habe schon gelesen, das man so weit wie möglich vom Fenster weg schlafen soll. Kann ich da mit passenden Gegenständen oder Mobiles etwas besser daran machen? Oder wäre es besser das Bett neben die Türe mit Blick zum Fenster zu stellen? (ca. 30 m vom Haus entfernt läuft parallel ein langsam fliesender Fluß).
Bestimmt man die Richtung (zu Ausrichtung des Kopfteils des Bettes) direkt im Zimmer oder auch vom Mittelpunkt des Hauses?
Mein Mann hat die Kua-Zahl 9 und ich die 2.

Danke für Ihre Antwort. Lg Sandra

Hallo Sandra,

die entscheidende Aussage in Ihrem Kommentar: “Wir schlafen beide sehr gut”. :-) Das ist ein ziemlich sicheres Zeichen dafür, dass es an Ihrem Schlafplatz aus Feng-Shui-Sicht nichts auszusetzen gibt. Wenn Sie das Fenster neben dem Bett dennoch beunruhigt und Ihnen zu nah erscheint, würde ich es mit einem lichtundurchlässigen Rollo oder Vorhang probieren, mit dem Sie das Fenster bei Nacht abdunkeln können.

Bezüglich der Ausrichtung des Bettes: Hier ist die Richtung entscheidend, nicht der Ort. D.h. das Kopfende des Bettes sollte nach Möglichkeit in eine günstige Richtung weisen (vergl. Abbildung in meiner Antwort an Alis vom 20.08.). Ob Sie diese vom Zentrum des Hauses aus messen oder im Zimmer selbst, macht also keinen Unterschied. Westen bleibt Westen, Osten Osten etc.

Herzliche Grüße,
Kira – feng-shui.net

Liebe Redaktion/Kira,

ich bin total von dieser Seite und den ausführlichen Antworten begeistert.Früher habe ich mein Haus nach dem Buch von R.Simons “Feng Shui mit System” eingerichtet. Seit meinem Auszug und der Trennung habe ich mich nicht mehr mit Feng Shui beschäftigt, habe jedoch geahnt, das meine Schlafstörungen mit der Bettposition zusammenhängen. Mein (zukünftiger)Mann, der breadwinner, ist 9/Osttyp, liegt auf der linken Seite im Bett, das nach Osten gerichtet ist. Diese Wand ist orange, ebenso wie die Vorhänge rechts am Fenster, über dem Bett hängen Bilder von Apfelblütn und die 2 Nachttischchen, die gegenüberstehende Kommode und der Schrank mit SPIEGELtüren so wie die Wände sind weiss. Ich bin 8/Westtyp und jede Nacht ab 4 Uhr hellwach, voller Energie. Wir beide wollen keine getrennten Betten. Das Bett ist optimal im Raum plaziert(Eingang ist rechts mit Blick zum leicht versetzten Fenster nach S0)Unsere zueinander passenden Sterne sind wohl die 2,8,9 und unser gemeinsamer Glücksstern/fliegender Stern ist die 5. Gibt es eine Lösung mit veränderter Einrichtung? Ich wäre sehr dankbar…

Hallo nochmal, ich habe ganz vergessen zu fragen, ob es auch an dem darunterliegenden Kellerabstellraum liegen kann, der dem Hausbesitzer gehört und sehr unordentlich ist? Denn bei uns ist alles aufgeräumt…LG eva

Hallo Eva,

eine Antwort auf Ihre Fragen habe ich soeben per Mail versendet.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo,
unser Schlafzimmer ist recht klein – ein Schrank 3m, ein Holzbett 2m und zwei Glastischchen. Unser Bett steht zur Zeit mit dem Kopfende an der Außenwand. Unser Zimmer hat an beiden Außenwänden ein Fenster, so dass unser Bett zwischen den zwei Fenstern steht. Gegenüber vom Bett rechte Seite ist eine Türe. Diese Wand grenzt an das Bad.
Wie kann ich jetzt das Bett aufstellen?

Hallo Diane,

Du kannst mir gerne einen Grundriss und oder Bilder des Zimmers an ‘feng-shui [ät] craft.de’ mailen. Vielleicht kann ich Dir dann ein wenig weiterhelfen.

Herzliche Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo,

kann man einen Spiegelschrank gegenüber einem Ehebett durch einen anderen Einrichtungsgegenstand ausgleichen. Ansonsten konnten wir alle o. g. Tipps verwirklichen. Nur der Schrank macht uns Probleme.

Herzliche Grüße und vielen Dank im Voraus.
Barbara

Hallo Barbara,

zunächst einmal eine Gegenfrage: Schlafen Sie schlecht und/oder unruhig? Wenn nicht, gibt es überhaupt keinen Grund zur Sorge!
Falls doch, könnte es sein, dass der Schrank/Spiegel störend wirkt. In diesem Fall sollten Sie einfach den Test machen: Hängen Sie den Spiegel für ein paar Wochen bei Nacht ab (zu diesem Zweck können Sie ein schönes Tuch oder auch einfach ein Bettlaken nutzen). Schlafen Sie danach besser, können Sie diese Vorgehensweise beibehalten oder den Schrank bei Gelegenheit ersetzen (falls Sie Spiegel im Schlafzimmer benötigen, bietet es sich an, ein Modell mit Spiegeln auf der Innenseite zu wählen).

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

P.S. Falls zwischen Bett und Schrank ausreichend Platz ist, können Sie natürlich auch einen dezenten Sichtschutz einsetzen. Zum Beispiel in Form eines Paravents oder Flächenvorhangs, den Sie am Fußende des Bettes anbringen.

Hallo,

die Tipps sind alle echt gut, aber bei mir scheitert es an der Umsetzung. Ein Haus bzw. eine Wohnung ist ja nie ganz genau in eine Himmelsrichtung ausgerichtet, sondern meist etwas schräg dazu. Wie kann ich denn dann mein Bett aufstellen, damit es in eine für mich günstige Richtung zeigt? Ich kann das Bett ja schlecht schräg ins Zimmer stellen, oder?

Viele Grüße
Regina

Hallo Regina,

jeder der acht Paläste (Bereiche) hat eine Spanne von 45 Grad:

Norden: 337,5 – 22,5 Grad
Nordosten: 22,5 – 67,5 Grad
Osten: 67,5 – 112,5 Grad
Südosten: 112,5 – 157,5 Grad
Süden: 157, 5 – 202,5 Grad
Südwesten: 202,5 – 247,5 Grad
Westen: 247,5 – 292,5 Grad
Nordwesten: 292,5 – 337,5 Grad

Willst Du Dein Bett also beispielsweise gen Norden ausrichten, muss es nicht genau gen 0/360 weisen. Die Ausrichtung muss sich lediglich im Nord-Palast (also irgendwo zwischen 337,5 und 22,5 Grad) befinden.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo,
Ich wollte mein Schlafzimmer nach dem Feng Shui einrichten.Unser Bett steht eigentlich perfekt ist an einer festen und ruhigen Wand mit dem Kopfteil und zwischen keinen Fenstern und Türen mit den Füssen auch nicht direkt zu der Tür und unter einer Dachschräge liegt es auch richtig.Aber es gibt jetzt ein Problem ich bin die 8 Westtyp und mein Freund ist die 4 Osttyp wie können wir jetzt unser Bett stellen das es für beide gut aussieht den wir haben keine Kinder und verdienen beide gleich.Also gibts bei uns keinen der besser ist.Was soll ich jetzt machen wenn??

Hallo Olga,

einen sehr schönen Artikel zum Thema unterschiedliche Kua-Zahlen in der Partnerschaft findest Du bei unseren Kollegen von Everyday-Feng-Shui:
Link: “Die Kua-Zahl in der Partnerschaft”.
Meine Antwort zum Thema findest Du u.a. in meinem Beitrag vom 14.05.2009 an ‘Suse’.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo!
Ich bin kurz davor, endlich mein Schlafzimmer einzurichten- das Problem dabei, der Raum wurde nie richtig genutzt, liegt nahe der Hauseingangstür ( Geräusche durch Treppen-steigende Nachbarn sind inklusive!), ist circa 3,5m breit x4,5m lang, am Ende befindet sich eine Balkontüre und ein Fenster daneben. Das Bett wird also zwischen Balkontür/ Fenster und Zimmertüre liegen müssen, wie kann man die Energie trotzdem im Raum bündeln und welche Farbe, Bodenbelag und Vorhänge nehme ich am besten um mich in diesem Raum richtig erholen zu können? Für Tipps wäre ich sehr dankbar, viele Grüße, Nadja

dieses feng shui ist echt sehr interessant.
ich bin vor kurzem umgezogen und habe meine wohnung
nach feng shui gestalten.
sie ist jetzt 1. wunderschön und ich kann 2. in meinem schlafzimmer viel besser schlafen.

hallo. mein freund hat eine fototapete für schlafzimmer gekauft…. mit wassermotiv. das bild ist schön, aber soll wohl nicht ins schlafzimmer.
die wollen wir( er) auf nordliche wand einbringen. und lässt sich nicht überreden.
ist es sehr schlimm?
wir sind beide östliche typen , ich 4 und er 3.

hallo,
ich beschaeftige mich auch mit dieser interessanter “kunst” des lebens, und habe bemerkt, dass es wirklich wirkt! Nun haette doch eine Frage an Sie, und zwar: in welcher Himmelsrichtung liegen im Jahre 2010 die Fuenf Gelben? Oder koennen Sie mir vielleicht eine Tabelle empfehlen, wo diese aufgelistet sind?
Danke fuer Ihre Antwort,
mfG,
Delia D.Fatu

Hallo Delia,

die “Gelbe 5″ wird sich im Jahr 2010 (genauer: ab dem 04.02.2010) im Südwesten befinden. Ein entsprechendes Diagramm mit allen Jahres-Sternen gibt’s demnächst auf unserer Site.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo Julia,

kein Grund zur Verzeiflung! Schließlich handelt es sich um eine Phototapete und nicht etwa um ein Aquarium mit 300 Litern Fassungsvermögen (sei also froh, dass Dein Freund kein passionierter Aquarianer ist… ;-)). Und wer weiß, vielleicht passt das Wasser-Element sogar ganz gut in Euer Schlafzimmer (das kann ich aus der Ferne allerdings nicht beurteilen). D.h. bleib’ erst mal cool und warte ab, was passiert.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo,

erst einmal ein Kompliment an Euere Webseite. Ist wirklich toll gelungen.
Hier meine Frage:

Unser Schlafzimmer ist exact so gestaltet wie Euer Positivbeispiel unten links bei den 4 Beispielbildern. Wir haben sogar den Sessel genau dort stehen.

Die Kopfseite des Bettes ist Westen. Nun ist meine Kuazahl 3 und die meines Mannes 2. Für ihn positiv, für mich die schlechteste Richtung überhaupt.

Habt Ihr eine Idee wie man das Schlafzimmer stellen könnte um meine Richtung zu verbessern oder ist die Form so perfekt, dass es nicht nötig ist?

Danke und liebe Grüße
Kerstin

Hallo,
ich möchte mein Schlafzimmer ganz neu gestalten und wollte wissen, was ich tun kann. Wir liegen zwischen zwei Fenster (Nordseite und Ostseite) die Tür ist in der Wohnung Westseite ganz rechts.

Danke.

Hallo Kerstin,

vielen Dank für das nette Kompliment!

Deine Frage beantworte ich einfach mal mit drei Gegenfragen: Fühlt Ihr Euch in Eurem Schlafzimmer unwohl? Schlaft Ihr schlecht? Und wenn ja, schlaft Ihr schlecht, seitdem Ihr das von Dir beschriebene Zimmer bezogen habt? Falls Du alle drei Fragen mit einem klaren “Nein” beantworten kannst, gibt es meines Erachtens keinen Grund zur Sorge – selbst wenn Eure Schlafrichtungen dem BaZhai (8 Häuser System) zufolge nicht optimal sind!

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo Barbara,

eine Antwort auf Ihre Frage habe ich soeben per Mail versendet.

Herzliche Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo, wir haben blos ein kleines knapp 12 m² großes Schlafzimmer, was durch 2 Türen unterbrochen wird, ein Fenster und einen Heizkörper. Mann betritt den Raum und schaut auf das Fenster, zur linken ist die 2. Türe und zwischen Fenster und 2. Türe an der linken Wand befindet sich der Heizkörper. Also bleibt uns doch leider nichts anderes überig als mit dem Fußende zur TÜre, oder? Über Tips wäre ich dankbar.

Hilfe
ich komme leider nicht weiter!Bekomme meine Kua Zahl nicht
rauß.
Mein Geburtsdatum:1.3.1962

Hallo Annina,

zunächst einmal: sorry, furchtbar späte Antwort!
So wie Du die Lage beschreibst, könnt Ihr Euer Bett tatsächlich nur an der Wand aufstellen, an der sich keine Türen/Fenster befinden. In Neubauten findet man diese Situation leider häufiger vor (die Zimmer sind oft klein und so konzipiert, dass es in Sachen Möblierung kaum Spielraum gibt). Aus Feng-Shui-Sicht ist Eure Bettposition auf den ersten Blick zwar nicht optimal, jedoch alles andere als dramatisch. Schließlich ist die Sache mit dem Fußende Richtung Tür nur ein Feng-Shui-Aspekt unter vielen. Sofern Ihr beide also gut schlaft, gibt es meines Erachtens überhaupt keinen Grund zur Sorge! (Die Tür am Fußende des Bettes würde ich lediglich bei Nacht geschlossen halten.)

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo Ute,

sorry, furchtbar späte Antwort. Nehme an, dass Du Deine Kua-Zahl mittlerweile rausgekriegt hast. :-) Falls nicht: Die Kua-Zahl für eine Frau, die am 01.03.1962 geboren ist, ist die 4 (Rechenweg: 6+2 = 8 +5 = 13 = 1+3 = 4).

Herzliche Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo, ich finde diese Seite total aufschlussreich und für einen Laien wirklich plausibel erklärt.

Allerdings habe ich nun bemerkt, dass es sich bei der Umgestaltung des Schlafzimmers meiner Eltern gar nicht so einfach verwirklichen lässt. Folgendes Problem:

Man stelle sich ein typisches Zimmer mit 4 Wänden vor. Die eine Wand ist direkt die mit den Wasseradern (grenzt ans Badezimmer). Das ist auch genau die Wand, in der die Tür ist. Würde ich also nun das Bett an die Wand gegenüber stellen (wäre die einzige Möglichkeit, da die anderen beiden Wände zu klein sind), wäre es zwar weg von der Wasserader aber würde direkt zur Tür zeigen. Da es aber eine große Wand ist und die Tür ziemlich in einer Ecke, könnte man das Bett ja in die andere Ecke gegenüber schieben (so, dass das Bett nicht unmittelbar gegenüber der Tür steht). Würde das helfen oder wäre der Effekt sinnlos?

Hinzu kommt, dass unter diesem Zimmer auch noch Wasserrohre aus dem Keller verlaufen. Nützt es etwas, wenn man weiß, wo genau die sind und wenn man das Bett “daneben” stellt oder ist dieser Raum dann gänzlich ungeeignet als Schlafzimmer?

Meine Eltern schlafen sehr schlecht und wachen auch morgens sehr verspannt auf (trotz guter Betten) und nun wollten wir ihnen als Überraschung das Schlafzi nach Feng Shui umräumen, ohne eine teure Fachkraft kommen zu lassen.

Hätten Sie evtl. einen Tipp für mich?

Vielen lieben Dank und nochmals ein Lob für diese tolle Seite!!!

LG Anke

danke für die tollen tips

ich wüsste gerne ob im schlafzimmer dekopflanzen ok sind oder sind “tote” Pflanzen auch schlecht?

Hallo Anke,

danke für das nette Kompliment! Die Antwort auf Deine Frage ist ein wenig länger ausgefallen und daher per Mail unterwegs.

Herzliche Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo Karin,

gegen ein paar Deko-Pflanzen gibt es aus Feng-Shui-Sicht generell nichts einzuwenden. Trockenblumen werden von einigen Feng-Shui-Beratern negativ bewertet (da “tot”). Meines Erachtens liegt das Problem jedoch eher darin, dass sich diese oft als lästige Staubfänger erweisen… Soll heißen: Solange Du Dein Schlafzimmer nicht in einen kleinen (Plastik)Dschungel oder ein staubiges Trockenblumen-Paradies verwandelst, dürfte alles okay sein… :-)

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo,

ich bin kürzlich umgezogen. Mein neues Schalfzimmer ist 2,10 x 5 Meter, mein Bett ist 1,80 x 2,10. Da es genau passt, steht das Bett in seiner Länge nach der Breite des Zimmers genau von Wand zu Wand. Viele Besucher sind etwas irritiert, wenn sie dies sehen. Darum meine erste Frage: Spricht gemäß Feng Shui etwas gegen diese Aufstellung? Eine alternative Aufstellung ist schwer möglich, da sich an einem (Längen-)Ende des Zimmers das Fenster, am anderen Ende (allerdings an der Seite, nicht direkt gegenüber des Fensters) die Tür befindet. Längs könnte das Bett also nur auf Kosten einer Wand hinter dem Kopfende aufgestellt werden.
Ein Problem ist nun (auch), dass in der jetzigen Position sich zwei Schalfrichtungen realisieren ließen: Nordosten bzw. Südwesten. Sowohl ich (als auch mein Partner) gehören der Ostgruppe an mit Nordostern als ungünstigste Richtung (hier wäre jedoch die Wand ohne Leitungen hinter dem Kopfende), die Alternative mit SW wäre kaum besser (5 Geister). Ein Daigonalstellen des Bettes ist leider aufgrund der kurzen Zimmerbreite nicht möglich. Sie schreiben, es gelte stets Form vor Richtung – dies führt bei uns zur negativsten Richtung, wenn wir alle Formregeln beachten, ist dies noch ein akzeptabler Kompromiss?

Hallo Nora,

Gegenfrage: Schlaft Ihr gut? Wenn ja, gibt es meines Erachtens keinen Grund zur Sorge…

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo, ich bitte euch dringend um einen Rat. Ich bin umgezogen und habe keine andere Wahl, als mit dem Kopfteil des Bettes unter das Fenster zu gehen. Ich weiß, dass dies absolut unvorteilhaft ist, aber es gibt keine andere Möglichkeit!Unter dem Fenster ist auch die Heizung, die habe ich aber immer aus – ob Sommer oder Winter! Das Kopfteil des Bettes ist etwas erhöht, so dass es ziemlich genau mit dem Fensterbrett des Fensters abschließt.Was kann ich tun, damit mir diese Bettposition nicht schadet? Soll ich etwas ins Fenster hängen oder stellen?? Vielen lieben Dank im Voraus! Ganz herzlche Grüße und ein dickes Lob für eure tolle Seite und die guten Tipps von Sybille

Hallo, wollte ma wissen was ich für ne zahl habe, bin am 9.3.1955 Geboren

An was liegt es das ich so schlecht schlafe? Habe mein bett schon verstellt,liege mit dem kopf nach westen ?

Hallo Sybille,

wichtigster Tipp: Entspannt bleiben! :-) Bedenke stets, dass Feng Shui dazu dient, die Lebensqualität zu verbessern und nicht etwa dazu erfunden wurde, Menschen unnötig in Panik zu versetzen. Soll heißen: Mach Dich nicht verrückt und warte erst mal ab, was passiert. Richtig ist sicherlich, dass es aus Feng-Shui-Sicht von Vorteil ist, wenn das Bett mit dem Kopfende an einer festen Wand steht. Dieser Aspekt ist jedoch nur ein Feng-Shui-Aspekt unter vielen und kann u.U. durch andere Kriterien (Ort, Richtung) ausgeglichen werden.
An Deiner Stelle würde ich das Fenster bei Nacht “verschließen”. Falls es sich von außen abdunkeln lässt (Rollo oder Jalousien), solltest Du diese Möglichkeit nutzen. Anderenfalls kannst Du auch blickdichte Vorhänge oder ein Rollo im Innenbereich anbringen. Zudem wäre es schön, wenn Dein Bett ein stabiles Kopfteil hätte, welches Dir ein wenig “Rückendeckung” gibt (vergl. Punkt 2 in unserem Artikel).

Herzliche Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo Ulrike,

Deine Gua-Zahl ist die 6. (Rechnung: erster Schritt: 5+5 (letzten beiden Ziffern Deines Geburtsjahres) = 10 = 1, zweiter Schritt: 1 + 5 = 6 = Gua-Zahl).

Einen Artikel zum Thema “Ming-Gua-Berechnung” findest Du übrigens HIER.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo Simone,

Deine Frage kann ich aus der Ferne leider nicht beantworten. Die Ursachen für schlechten Schlaf können bekanntlich vielfältig sein. Die Anwendung von Feng Shui ist ein möglicher Lösungsansatz. Allerdings sollte natürlich auch abgeklärt werden, ob vielleicht etwas anderes den schlechten Schlaf verursacht (z.B. körperliche oder psychische Probleme).
Ob Feng Shui Dir hilft, kannst Du entweder selbst testen (indem Du die o.g. Tipps befolgst und Dein Schlafzimmer entsprechend umgestaltest) oder testen lassen (durch einen sachkundigen Berater).
Falls Du vor Deiner letzten Umräumaktion besser geschlafen hast, wäre die einfachste Lösung sicherlich die, das Bett schlichtweg an seinen alten Platz zurück zu stellen, ungeachtet der vielleicht “schlechteren” Richtung… wer weiß, vielleicht ist diese Maßnahme ja bereits ausreichend.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo! Sehr schöne Seite! Ich bin umgezogen und habe seitdem ein “Himmelsrichtungs-Problem”. Ich bin 7 West und mein Wohn- und Schlafzimmer liegen Blickrichtung Osten, und haben seltsamerweise auf der gegenüberliegenden Wand die Heizungen. D.h. nun habe ich ein echtes Problem mit der Ausrichtugn meines Bettes. Auf der Ostseite die Fenster, auf der Westseite Heizung und Tür..eigentlich kann ich nur mit dem Kopf nur nach Norden oder Süden, oder nach osten (außenwand) unter dem Fenster schlafen…Stelle ich das Bett mit dem Kopfteil an die Südwand läge ich zudem direkt zwischen Tür und Fenster. Das Zimmer ist auch nur knappe 2.30 breit. Was tun? Bin echt dankbar für einen Tip!

Hallo Julia,

BaZhai- bzw. Ost-West-System-Schlafrichtungen sind nur ein Feng-Shui-Aspekt unter vielen. Günstige Formen und passende Fliegende Sterne (d.h. eine passende Elemente-Verteilung) können diese beispielsweise locker ausgleichen. Mache Dir also diesbezüglich erstmal keine Sorgen und warte ab, was passiert (wichtig: entspannt bleiben und nicht etwa mit einem mulmigen Gefühl ins Bett steigen :-)). Nur wenn sich herausstellen sollte, dass Du wesentlich schlechter schläfst als in Deinem alten Zimmer, würde ich dazu raten, einen Profi zu engagieren, der sich das Ganze mal vor Ort anschaut.

Falls Du Dich selbst ein wenig zum Thema Fliegende Sterne einlesen möchtest, findest Du eine kurze Einführung sowie Literaturtipps in unserem Artikel zum Thema.

Grundsätzlich gilt übrigens: “Form vor Richtung” (Ausnahmen bestätigen die Regel… wie immer im Feng Shui… :-)). D.h. Ich würde das Bett an Deiner Stelle wahrscheinlich gen Norden ausrichten. Der Grund: Deiner Beschreibung zufolge scheint dies die Position zu sein, bei der das Kopfende an einer festen Wand steht und das Bett so im Raum positioniert ist, dass das Ch’i (Qi) bestmöglich zirkulieren kann (das ist beim “Do-It-Yourself-Feng-Shui” quasi schon “die halbe Miete”).

Herzliche Grüße und viel Erfolg,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo,
ich leider sehr stark unter Migräne (wache oft schon mit Kopfschmnerzen auf), deshalbe hatten wir versucht, unser Bett im Schlafzimmer umzustellen, dies war aber nicht wirklich möglich. Das Kopfende des Bettes steht nun an einer Wand, die eine Seite vom Bett zeigt zur Tür (Schiebetür) und die andere Seite zum Fenster. Das Kopfeil ist eher nach Osten ausgerichtet. Ich möchte nun wissen, ob ich irgendwelche Maßnahmen oder Hilfsmittel einsetzen kann, um a) besser zu chlafen und b) um vielleicht meine Schmerzen zu beeinflußen.
Über eine Antwort würde ich mich wahnsinnig freuen.
Gruß

Danke für den ersten Tip, Kira! Stelle ich das Bett mit dem Kopfteil an die Nordwand, liege ich leider an der Küchenzeilenwand meiner Nachbarin…lästige Geräusche und Wassergerausche inbegriffen. Im Moment steht mein Bett gen Süden, weil sich das bisher am besten angefühlt hat. Allerdings liege ich dann mit dem Kopf direkt zwischen Tür und Fenster..und da meine Schlafzimmerzimmertür auch noch in direkter Linie mit Flur und Wohnungstür liegt, gibts wahrscheinlich deutlichen “Energiedurchzug”?! Werd ich wohl am fenster was machen müssen…Gardinen o.ä. Jetzt schau ich mal nach den fliegenden Sternen. Viele Grüße

Hallo Haukebauke,

eine Antwort auf Ihre Frage habe ich soeben per Mail verschickt.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo!

Ich habe ein Problem! Mein Mann und ich sind beide westliche Typen, müssen aber mit dem Kopf im Osten liegen. Es gibt keine andere Möglichkeit! Was können wir tun um den Schaden so gering wie möglich zu halten?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Tips

Herzliche Grüße
Ulrike und Peter

Hallo Ulrike,

Gegenfrage: Ist seit dem Einzug in Ihr jetziges Schlafzimmer irgendein “Schaden” entstanden? Streiten Sie öfter, schlafen Sie schlechter oder haben Sie häufiger gesundheitliche Probleme? Ist all dies nicht der Fall, gibt es überhaupt keinen Grund zur Sorge! Bedenken Sie bitte, dass die BaZhai-Richtungen (d.h. die vier günstigen Richtungen, die sich aus Ihren Kua-Zahlen ergeben) nur ein Feng-Shui-Aspekt unter vielen sind und daher auch keine Katastrophe eintritt, falls diese einmal nicht berücksichtigt werden können.
Grundsätzlich gilt das Prinzip “Form vor Richtung”. D.h. wenn Sie Ihr Bett momentan so positioniert haben, dass es mit dem Kopfende an einer festen Wand steht, mit dem Fußende nicht gegen eine Tür weist, nicht zwischen zwei Fenstern steht, etc., haben Sie aus Feng-Shui-Sicht wahrscheinlich bereits vieles richtig gemacht.

Herzliche Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo,

erstmal ein großes Lob, tolle Seite!

Ich habe auch mal mein Problem im neuen, sehr kleinen Schlafzimmer. Bin seit kurzem eingezogen und noch habe ich keinen Schimmer, wie ich es am besten einrichten kann. Für jeden Tipp wäre ich sehr dankbar!

Zur Beschreibung: Das Zimmer hat die Maßen 2,80 Meter breit (Nordseite – Außenfenster) x 3,75 Meter lang. Die Tür zum Innern der Wohnung liegt im Süden genau in der Mitte der knappen 2,80 M Breite, gegenüber der Küchentür und Küchenfenster, eine ganz klare Achse Durchzug. Mein Bett ist 1,60 Meter breit x 2 Meter lang und leider habe ich noch 2 Kleiderschrankkorpusse je 1 Meter breit und eine Spiegelkommode, die ich auch noch unterbringen muss.

Meine Gua-Zahl ist wohl die 4 (bin 71 geboren), und dies macht das Problem noch komplizierter, oder?

Meine Idee wäre, das Bett mit dem Kopfende an einer der Seitenwände zu stellen, entweden Ost oder Westseite, zwischen den 2 Kleiderschrankteilen – aber dadurch würde das Bett direkt zwischen Tür und Fenster stehen, was sich aufgrund der Maßen so oder so nicht vermeiden lässt. Was tun? Und was mache ich mit der Spiegelkommode, die ist vor allem sehr schön, aber der Spiegel würde auch direkt gegnüber vom Bett stehen…

Hmmm… Grübel… Denken Sie, das meine die einzige logische Lösung ist?

Vielen Dank im Voraus!

Herzliche Grüße

Tanja

Hallo,

Tolle Seite!

Ich bin vor kurzem umgezogen. Die Wohnung hat allerdings, was den Schlafraum angeht, eine (meiner Meinung nach) nicht optimale Ausrichtung. Meine Gua-Zahl ist 5.
Die Zwangsweise Ausrichtung meines Bettes ist West. Für die Nordost gibt es keine Möglichkeit da dort die Tür ist.
Dazu würde ich gerne wissen ob die Stellung des Bettes so einigermaßen OK ist und wie ich den Raum farblich gestalten könnte?
Außerdem irritieren mich die verschiedenen Feng-Shui Arten. Welche ist diejenige die man anwenden sollte?

Für die Mühe einer Antwort danke ich euch schon mal im Voraus.

LG

Michael

Hallo Michael,

sorry, späte Antwort…

Betreffend der Kua-Zahl: Wenn Du anhand der Formel die 5 errechnet hast, ist Deine Kua-Zahl die 2 (Frauen ersetzen die 5 durch die 8, Männer durch die 2. Der Grund: Die 5 entspricht dem Zentrum. Ihr ist keine der 8 Richtungen zugeordnet. Daher greift in diesem Fall eines der beiden anderen Erd-Elemente (2 oder 8).)
Der Nordosten ist, wie Du bereits richtig erkannt hast, Deine günstigste Richtung (“Sheng Qi”). Der Westen ist laut Liste Deine zweitbeste Richtung (“himmlischer Heiler”). Zum Schlafen ist diese Richtung für einen Menschen mit Kua-Zahl 2 sehr gut geeignet. Einige Berater bevorzugen bei der Schlafrichtung sogar die zweitbeste Richtung, denn diese wird zwar nicht so sehr mit Erfolg, jedoch umso mehr mit Gesundheit und Wohlbefinden assoziiert.

Zum Thema farbliche Gestaltung: Hier kann ich Dir leider keine konkreten Tipps geben, denn schließlich kenne ich andere, wichtige Feng-Shui-Parameter nicht (Ausrichtung des Hauses, Lage des Zimmers, Umgebung etc.). Vielleicht hilft Dir jedoch ein Blick in meine Antwort an Julius vom 03.08.2009 weiter…

Zum Thema “Feng-Shui-Arten”: In der Tat, im (traditionellen) Feng Shui gibt es eine Vielzahl von Methoden. Diese sind sozusagen die verschiedenen “Werkzeuge” des Feng-Shui-Praktikers. Für den Anfänger ist die Lage oft verwirrend, vor allem, da sich die errechneten Ergebnisse manchmal zu widersprechen scheinen. Aus Erfahrung kann ich Dir jedoch versichern, dass sich das Bild im Laufe der Zeit klärt und man lernt, die verschiedenen Methoden zu durchdringen und bestmöglich zu kombinieren. Ein guter (traditioneller) Lehrer kann auf diesem Pfad sehr hilfreich sein und Dir Wege durch den “Feng Shui Dschungel” weisen.

Herzliche Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Sieht so aus, als hätte ich mein Schlafzimmer unwissentlich richtig angeordnet ;) Der Schrank hat Spiegeltüren, was ich allerdings bisher nicht als störend empfunden habe. Er steht dem Bett gegenüber.

lg Sabine

Hallo Sabine,

einen Tipp zum Thema “Spiegel” findest Du in meiner Antwort an Barbara vom 27.10.2009 hier auf dieser Seite.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Unser Schlafzimmer ist hell – hat 2 Fenster und eine Balkontüre. Boden ist aus Buche (gelblich) und die Wände sind Holz weiss lasiert. Welches wären nun die besten Farben für Bett, Komode? Ich finde oben nur, was nicht so gut geeignet ist wie zB Rot oder helles Blau.
Merci für Hilfe. Gabi

Hallo Gabi,

da ich zu diesem Thema bereits in der ein oder anderen Form Stellung genommen habe, möchte ich heute zur Abwechslung auf eine interessante Antwort des Feng-Shui-Architekten Howard Choy verweisen: Im Juli dieses Jahres wurde Meister Choy von Radio86 interviewt. Auf die Frage nach günstigen Farben für ein Schlafzimmer antwortete er:

Bei der Farbwahl berücksichtigt man drei Ebenen: die himmlische, die irdische und die menschliche Ebene.
Die menschliche Ebene impliziert, dass man sich stets für Farben entscheiden sollte, zu denen man sich hingezogen fühlt.
Die irdische Ebene impliziert, dass man bei der Farbwahl auf die Funktion des jeweiligen Raumes achten sollte. Für das Beispiel Schlafzimmer bedeutet dies: Das Zimmer sollte eine stille, beruhigende Atmosphäre haben.
Grelle oder kräftige Farben sind für ein Schlafzimmer nicht zu empfehlen. Stattdessen sollte man sanfte Farben vorziehen, die eher “qingdan” (schlicht, leicht und elegant) sind.
Die himmlische Ebene ist die Ebene, auf der die “Feng-Shui-Farbe” ins Spiel kommt. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass die entsprechende Farbe bestimmte Bereiche akzentuiert und nicht den gesamten Raum dominiert. Wenn Sie beispielsweise ermittelt haben, dass ein Zimmer das Element Feuer benötigt, bedeutet das nicht, dass Sie den gesamten Raum Rot streichen sollten!
Zudem spielt das Maß an Sonneneinstrahlung in einem Schlafzimmer eine entscheidende Rolle. Um Yin und Yang des Zimmers auszubalancieren, sollte man bei viel Sonneneinstrahlung zu kühleren Farbtönen greifen. An kühlen oder dunklen Orten sollte man warme Farbtöne vorziehen.
Die eine Farbe, die sich für jeden eignet, gibt es nicht. Die richtige Farbwahl hängt stets von der jeweiligen Person, dem Ort sowie von den nötigen Feng-Shui-Anpassungen ab.

Das vollständige Interview, in dem der Meister auch über die Einrichtung seines eigenen Schlafzimmers erzählt, findet sich auf Howard Choys Blog (in englischer Sprache), die deutsche Übersetzung des Interviews findest Du auf unserer Site.

Herzliche Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo liebes feng shui team

unser Kleiner ( 2 Jahre, 18.09.2008) schläft seit Wochen nicht mehr durch. Er wacht in der Nacht derzeit bis zu 5 mal auf. Da wir am Bauen sind wohnen wir zu Zeit vorrübergehend in einem anderem Haus, alle drei zusammen in einem Schlafzimmer.

Unser Sohn müsste laut Kua Zahl 1 und das Element Wasser haben ( hier weichen die Berechnungen jedoch je nach Seite ab). Bin mir daher nicht ganz sicher, ob die Zahl richtig ist. Er schläft mit dem Kopf in Richtung Süd West/ West in einem Gitterbett.

Mein Mann ( 06.11.70, Kua Zahl 3, Holz) und ich ( 13.07.79, Kua Zahl 3 Element Holz) schlafen ebenfalls links nebendran in Richtung Süd West/ West in einem Ehebett.

Linkseitig des Zimmer befindet sich eine große Fensterfront gegenüber liegt eine Tür, allerdings liegen wir nicht zwischen Fenster und Tür.( Das Fussende des Bettes hört kurz vor der Tür auf. Ich schlafe auch nicht gut.

Was kann ich vorübergehend tun, dass mein Sohn besser schläft ( wir ziehen in einem halben Jahr um, dann bekommt er erst sein eigenes Zimmer in einem neues Haus.

Ich habe noch die Möglichkeit das Bett mit Kopfende in Richtung Südosten an eine Wand zu stellen. Füsse zeigen dann nicht in Richtung Tür. Wäre das gut. Das Gitterbett mit einem Himmel versehen, dass er eine Höhle hat?
Etwas mit Farben oder Pflanzen zu machen?

Danke für eure Info

MFG Jana M.

Hallo Jana,

die Antwort auf Deine Fragen ist per Mail unterwegs.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Dankeschön für die ausführliche Info. Habe das Bett nun umgestellt ( SO) und warte mal ab, ob sich sein Schlaf bessert.

Gruß Jana

Hallo,

ich habe einen Problem, Tür und Fenster stehen gegenüber zueinander. Wenn das Bett in einigermaßen günstige Position steht, dann zeigt der Kopf in die ungünstige Richtung (meine Kua-Zahl ist 7). Was hat die Priorität?

LG

Lana

Hallo Liebes Fang Shui Team,
wir müssen mit unserem Schlafzimmer in einen Anbau ziehen.
Das war früher ein Stallgebäude in dem Tiere lebten.
Die Wände sind durchzogen von Wasserleitungen. Mein Mann hat die Gua Zahl 9 und gehört zur Ostgruppe und ich habe die Gua Zahl 1 und gehöre ebenfalls zur Ostgruppe. Das Kopfende des Bettes liegt an der Nordwand. Das Fußende zeigt auf ein Fenster. Anders ist das in dem Raum nicht zu stellen. Was mache ich denn nun mit den Leitungen? Kann man die Energie umlenken?
Ich wäre ihnen sehr dankbar, wenn sie mir diesbezüglich helfen könnten.
Viele Grüße und tolle Seite
Lisa

Hallo Lana,

sorry, seeehr späte Antwort… in den meisten Fällen gilt die Faustregel “Form vor Richtung” (vergl. auch Antwort an Frau Langbehn vom 22. Juli 2009 auf dieser Seite).

Herzliche Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo Lisa,

sind die Leitungen noch aktiv? Falls nicht, gibt es aus Feng-Shui-Sicht meines Erachtens kein Problem.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Liebes Feng-Shui-Team,

ich werden mit meinem Freund Mitte des Jahres in unsere erste gemeinsame Wohnung ziehen.

Nun haben wir allerdings nicht viele Möglichkeiten mit der Positionierung der Möbel zu spielen, werden jedoch alles durch zue Schränke sauber und ordentlich halten.
Dazu planen wir weiße Kommoden/Kleiderschränke sowie ein Bett aus Bambus mit passenden Nachttischen (später ein Wasserbett darin).

Nun sind wir uns vor allem mit der übrigen Gestaltung unsicher.
Mir würde z.B. ein sanfter Grünton an den Wänden sehr gut gefallen. Evtl. auf ein Cremeton mit einem Bambus- Wandtattoo… Auf der Fensterbank könnte ich mit Bambus in Wasser gestellt vorstellen.

Liege ich da mit meiner Planung komplett falsch oder wären andere Farben/Hölzer besser?

Ich freue mich von Ihnen zu lesen.

Liebe Grüße

Katja

Hallo, wir wollen bauen und ich würde gern unser Haus und den Garten so weit nach Feng Shui ausrichten, dass wir uns damit eine Oase der Erholung schaffen können.

Besonders interessiert mich, wie wir die Betten für uns und die Kids stellen sollen. Mein Mann ist Gua Zahl 8 und ich habe die 6. Bei den Mädels ist es genauso, einmal 8 und einmal 6.

Das Schlafzimmer soll im ost/nordost des Hauses entstehen und die Kinderzimmer süd/südost und west/südwest. mit vielen Fenstern damit die Kleinen immer viel Licht haben.

Wenn ich den Plan nun richtig verstehe, soll unser Bett mit dem Kopfende an der Innenwand Süd/südwest stehen. An der Wand dahinter befinden sich Badewanne und Dusche.
Ist das ok? Wo stelle ich die Betten von den Kids hinstellen?

Können Sie mir diesbezüglich helfen?
Gibt es Grundrisse nach Feng Shui?

Vielen Dank! Stefanie

Hallo liebes Feng Shui Team,

Eine Frage zum Schlafzimmer.
Aufgrund der baulichen Gegebenheiten ist es kaum möglich die Einrichtung dahingehend zu verändern, dass wir nicht mit den Füßen in Richtung Tür schlafen.
Das Zimmer ist nach Osten ausgerichtet, es befindet sich im Souterainkeller, wir schlafen in Richtung Süden.
Die Wand Richtung Westen grenzt an den Heizungsraum. Richtung Norden befindet sich das Arbeitszimmer, durch das man durch muss, um ins Schlafzimmer zu gelangen.
Der Raum ist in warmen Farben (aprikot) gehalten, die Möbel sind aus buchefarbenem Holz, das Bett hat ein großes Kopfteil. Gegenüber dem Bett befindet sich ein Phonoschrank mit Türen in dem sich Fernseher und Stereoanlage verstecken.
Ich habe die Gua Zahl 6 (1964) und hatte letztes Jahr eine heftige gesundheitliche Krise. Deswegen würde ich mich über Tips freuen, wie ich trotz der baulichen Festlegung, das Schlafzimmer vielleicht mit Hilfsmitteln so umgestalten kann, dass sich eventuelle negative Einflüsse auf mich zumindest abschwächen.

Ich freue mich von Ihnen zu lesen.

Liebe Grüße,
Tina

habe meien Zimmer mehrmals gewechselt und keien Ruhe gefundn .
Ich probiere euren guten Ratschlägen
nur mit dem Ost und Westberechnung kriege ich noch nicht hin.05.11.1962.Bin ich ein Ming Gua Kan Guazahl 1
DANKE

Hallo Katja,

zunächst einmal bitte ich die furchtbare späte Antwort zu entschuldigen.
In Bezug auf das Thema “Feng Shui und Farbe” empfehle ich den Artikel von Meister Howard Choy. Er erklärt meines Erachtens ganz gut, welche Aspekte auch Laien in Sachen Feng-Shui-Schlafzimmer-Gestaltung beachten können.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo Stefanie,

fertige “Feng-Shui-Grundrisse” gibt es leider nicht. Traditionelles Feng Shui ist, das ist die gute wie schlechte Nachricht, stets individuell. Wird ein neues Haus erbaut, sollte ein guter Feng-Shui-Praktiker zunächst die Lage vor Ort (Umgebung, geplante Ausrichtung des Hauses) sowie die spezifischen Bedürfnisse der Bewohner analysieren. Erst danach sollte er den (individuellen!) Grundriss des Gebäudes planen.
Sofern Sie keinen Profi engagieren möchten, können Sie einfach die oben gelisteten Tipps beachten (beim Thema Betten: Kopfende an einer festen Wand, Türen und Fenster im Blick, günstige Richtungen etc.). Wenn alles passt, haben Sie aus Feng-Shui-Sicht wahrscheinlich bereits vieles richtig gemacht.
In Bezug auf das Thema “Kopfende des Bettes gen Badezimmerwand” gilt grundsätzlich: Solange in der entsprechenden Wand keine (aktiven) Leitungen liegen, stellt eine derartige Positionierung kein Problem dar. Befinden sich Leitungen in der Wand, wird der Schlaf unter Umständen gestört (vergl. Punkt 3 in unserer Liste).

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

P.S. Weitere Tipps zum Thema finden Sie auch in unserem Artikel “8 Feng Shui Tipps fürs Kinderzimmer”.

Hallo Tina,

eine Antwort auf Ihre Frage habe ich soeben per Mail versendet.

Herzliche Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo Claudine,

sorry, seeehr späte Antwort.

Deine Kua-Zahl ist die 4 (günstige Richtungen: N, S, O und SO).

Rechenschritte: Schritt 1: 6+2=8, Schritt 2: 8+5=13=4 (1+3)

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo, liebes Feng-shui-Team

mein Mann und ich haben ein Schlafzimmer, in dem man das Bett nur richtung Westen platzieren kann (anders herum würde man mit dem Kopf zur Tür schlafen und zwischen Tür und Fenster). Von der Kua-Zahl her bin ich 3 (also Ost-Typ) und mein Mann 2 (also West-Typ). Für meinen Mann ist das Bett in einer günstigen Richtung (er ist auch der Hauptverdiener). Für mich bedeutet West allerdings “Unglück”.

Was kann ich tun, damit für mich das ganze positiver wird? Das Zimmer hat ein Nordfenster, auf dieser Bettseite schlafe ich. Wir schlafen nicht ganz genau richtung West, sondern minimal Nordwest. Gibt es Motive, Bilder oder andere Dinge, die ich noch verändern bzw. anschaffen kann, um mich zu stärken?

Viele Grüße
Petra

Hallo Petra,

Gegenfrage: Schlafen Sie schlecht bzw. schlafen Sie schlechter, seitdem Sie Ihr jetziges Schlafzimmer bezogen haben? Falls nicht, gibt es meines Erachtens keinen Grund zur Sorge. Denken Sie daran, dass es sich bei den BaZhai-Richtungen (d.h. den Kua-Zahlen und den daraus resultierenden Himmelsrichtungen) lediglich um eine Feng-Shui-Komponente unter vielen handelt. Wichtiger sind meiner Meinung nach zum Beispiel die richtigen Formen und passende Fliegende Sterne.

Wenn die obige Aussage Sie wenig beruhigt, würde ich Ihnen empfehlen, die Fliegenden Sterne für Ihre Wohnung/Ihr Haus zu ermitteln und dann zu schauen, ob Ihre Kua-Zahlen (3, Holz und 2, Erde) mit dem Bergstern Ihres Schlafzimmers harmonieren. Grundsätzlich können dabei 4 Situation unterschieden werden:
1. Entspricht das Element des Bergsterns im Schlafzimmer dem Kua des Bewohners, ist dies eher neutral.
2. Wird das Kua vom Bergstern kontrolliert, ist dies ungünstig.
3. Nährt der Bergstern das Kua, ist dies meist günstig.
4. Kontrolliert das Kua den Bergstern, ist dies meist ebenfalls okay. Allerdings sollte in diesem Fall mit einer Brücke gearbeitet werden (in Form von entsprechenden Formen, Materialien oder Farben).

Anbei noch ein paar Buchtipps, die Ihnen beim Ermitteln der Fliegenden Sterne weiterhelfen:
- Seipel, Hedwig: Das Märchen von den neun Sternlein. Die Methode der Fliegenden Sterne greifbar gemacht, Synergia 2008.
- Twicken, David: Flying Star Feng Shui made easy, Excel/Kaleidoscope 2000, 3rd Edition.
- Moran, Elisabeth, Yu, Joseph: The Complete Idiot’s Guide to Feng Shui, Alpha 2005, 3rd Edition.

Herzliche Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Ein Freundliches Hallo an das Feng shui Team,
mir fällt es jeden morgen enorm schwer aus dem Bett zu kommen, ich brauche jeden morgen fast eine stunde um mich aus dem Bett zu quälen. Mein Bett steht an einer festen wand und hat ein Kopfteil aus Holz ,jedoch ist hinter dieser wand ein Versorgungsraum ( Heizung ) mit direkt an dieser wand verlegten Rohren. Könnte dies ausschlaggebend für meinen scheinbar unruhigen Schalf sein?

Viele grüße
Marcel

Hallo Marcel,

sofern Sie sicher sind, dass Ihr Problem keine organischen Ursachen hat, können Sie ja einfach ein wenig experimentieren: Stellen Sie Ihr Bett um (im Idealfall unter Berücksichtigung der o.g. Feng-Shui-Tipps) und warten Sie ab, was passiert… wenn Sie merken, dass Sie fortan schneller aus dem Bett kommen, liegt die Ursache für Ihr Problem vielleicht tatsächlich in der momentanen Bettposition. Ich würde es an Ihrer Stelle auf einen Versuch ankommen lassen.

Viele Grüße und viel Erfolg,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Ich habe gerade eine Wohnung angemietet. Meine Frage zum Schlafzimmer ist folgende, mein Kleiderschrank hat eine doppelte Spiegeltür in der Mitte. Dieser steht bisher immer am Fußende des Bettes, also direkt gegenüber. Wäre es besser den Schrank neben das Bett zu stellen (der neue Schlafraum würde das wahrscheinlich zulassen, da er sehr groß ist, oder wäre versetzt zum Bett schon ausreichend? Heißt, das Bett steht mittig an der einen Wand und gegenüber der Schrank in einer Ecke.

Vielen Dank für eine kurze Antwort.
Liebe Grüße
Carmen

Hallo Carmen,

eine grundsätzliche Antwort zum Thema “Spiegel im Schlafzimmer” findest Du in meiner Antwort an Barbara vom 27. Oktober 2009.
Wenn möglich und optisch ansprechend, würde ich den Schrank in Deinem Fall wahrscheinlich neben dem Bett aufstellen.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Liebe Feng Shui Redaktion,
Eure Tipps sind wirklich gut und ich denke, viele davon setzt man rein intuitiv schon. bei uns steht demnächst ein umzug ins haus. dabei wollte ich vor allem das kinderzimmer nach feng shui in einklang bringen. jedoch ist dies nicht so einfach. ein 20qm großes kinderzimmer mit schrägen und 2 fenster. soweit kein problem. jedoch wollten wir das hochbett beibehalten und nur eine wand würde die möglichkeit zum stellen bieten. dass kopfende wäre nicht direkt an der wand, da dass bett sonst ein stück (ca.5cm) vom fenster bedecken würde, somit steht es in der mitte der langen wand und mit ca. 50-70 cm abstand neben der tür. da unser kind relativ aktiv im wesen ist, bin ich mir nicht sicher, ob dies optimal wäre. vielleicht habt ihr eine idee. als farben/Material kombiniere ich kiefernholz gelaugt-geöl mit grün-grau getreiften bettvorhängen sowie grünen gardinen. vielen dank im voraus für eure tipps und an die namensvetterin schöne grüße

Hallo Kira,

ohne Kenntnis des Grundrisses, der Himmelsrichtungen und der Kua-Zahl Deines Kindes ist es ein wenig schwer, mit konkreten Tipps aufzuwarten…
Aus Feng-Shui-Sicht gilt grundsätzlich: Fall es nicht möglich ist, das Bett mit dem Kopfende gen Wand zu positionieren, solltest Du zumindest dafür sorgen, dass das Bett ein solides Kopfteil hat (z.B. aus Holz).
Für Hochbetten gilt außerdem: Achte darauf, was sich unter dem Hochbett befindet bzw. abspielt. Grund: Schlafstätten sind Orte, die hauptsächlich mit Yin-Qi (ruhig, still, nach innen gekehrt) assoziiert werden. Wird der Platz unter dem Hochbett zum Toben und Spielen oder zum Hausaufgaben machen genutzt (Aktivitiäten, welche eher Yang (dynamisch, belebend) sind), wird die (Bett)Ruhe gestört… – insofern würde ich unterhalb des Hochbettes beispielsweise einen gemütlichen Rückzugsort mit vielen Kissen schaffen, der zum Lesen bzw. Vorlesen sowie als Bett für Übernachtungsgäste genutzt werden kann…

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Meine Kua Zahl ist 6, die meines Mannes 3, welche Farbe passt für beide für unser Schlafzimmer? Wir könnten das Bett von Nord nach Süd stellen, dann hätten wir das Problem Fenster-Bett-Türe nicht, wäre das in Ordnung? Bei Stellung Süd-Nord (=Kopf-Beine) haben wir kreuzende Wasseradern im Bett….Danke

Hallo Gabi,

die 6 entspricht dem Element Metall, die 3 dem Element Holz. Ein Element, was Euch beide verbindet, wäre demnach Wasser (Metall nährt Wasser nährt Holz). Ganz so einfach ist die Sache allerdings nicht. :-) Denn neben Euren Kua-Zahlen (den persönlichen “Feng-Shui-Elementen”) gibt es ja auch noch das Feng Shui des Raumes (mit den dort vorherrschenden Elementen), das berücksichtigt werden muss. Insofern würde ich Dir raten, Dich mit den Fliegenden Sternen zu befassen und zu ermitteln, welche Elemente/Wandlungsphasen Euer Schlafzimmer beeinflussen (siehe dazu auch: meine Antwort an Petra vom 18. Februar 2011).

Herzliche Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo, ich habe Gua-Gruppe 2 und soll damit am besten mit dem Kopf Richtung Nordosten, Westen, Nordwesten oder Südwesten schlafe. Heißt das jetzt mit dem Blick in diese Richtung, also das Fußende zeigt in diese Richtung, oder der Scheitel. Danke.

Hallo Matthias,

eine Antwort auf Ihre Frage finden Sie in meiner Antwort an Alis vom 20. August 2009 (vergl. auch Abbildung dort).

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

[...] alle Wohnräume gibt es passende Tipps. Zum Beispiel ist ein Schlafen mit dem Kopf zum Fenster im Schlafzimmer ungünstig. Ein hoher Schrank im Rücken eines Arbeitsplatzes kann dazu fühlen, dass man sich im [...]

Hallo!

Ich bin gerade dabei mein Schlafzimmer neu zu gestalten bzw. möchte ich das Bett anders positionieren da es momentan zwischen der Türe und einem Fenster mit dem Kopfteil steht. Nur leider grenzen die beiden anderen Wände jeweils an ein Badezimmer, welches ja auch nicht gerade sehr positiv ist.
Nun stellt sich für mich die Frage ob man diese Situation (mit der Wasserleitung) irgendwie entschärfen kann bzw. ob es bereits ausreicht wenn man z.B zwischen Bett und der Wand noch ein breiteres Betthaupt stellt?
Oder ist für einen ruhigen Schlaf die momentane Position die bessere?

Danke vorab für eure Antwort!

Hallo Feng-Shui-Team und alle, die mit diesem Thema bewandert sind.

Seit neuestem beschäftige ich mich, soweit es meine wenige Zeit zulässt, mit Feng Shui. Da die letzten 2 Jahre von Streß, schweren Krankheiten und Tod gefüllt waren.Bald werden wir in ein anderes Haus einziehen, welches leider ebenfalls mit sehr viel negativer Energie (schwere Krankheiten der Besitzer)geladen ist.
Ich habe schon einige Ideen gesamelt, um mehr positives in unser Haus einzubringen, aber unser Schlafzimmer ist noch eine Baustelle. Da es bisher mit dem Kinderwunsch auch nicht geklappt hat.
Wir haben eine Dachschräge Richtung Norden, im Osten ein Fenster und Balkontüre und Richtung Süden die Türe. Wie könnte ich denn unser Bett stellen? Unter der Schräge wäre einerseits gut, jedoch würde es dann gegenüber der Türe stehen. An der Wand neben der Türe würden wir auf die Dachschräge sehen, was wiederum auch nicht gut sein soll. An der Wand im Westen liegend, habe ich dann seitlich die DAchschräge. Oder macht das nichts aus? Ich kann leider keine positive Zuordnung finden, wäre super, von euch Ideen zu bekommen? Oder müsste ich mehr mit Gegenstände etc. arbeiten. Die Frage die sich mir stellt ist nur, gibt es auch gegenstände mit negativer Auswirkung?
Bin total gespannt auf eure Antworten, ich wäre euch super dankbar.

Hallo Maria,

kein Grund zur Verzweiflung! Schließlich soll Feng Shui dazu dienen, die Lebensqualität zu verbessern und nicht etwa für verstärktes Unwohlsein sorgen. Soll heißen: Auch in Deinem Schlafzimmer findet sich bestimmt eine günstige Bettposition.
Die o.g. Liste ist eine Liste mit grundsätzlichen Prinzipien und nicht etwa eine Liste mit fixen Regeln. D.h. versuche einfach das umzusetzen, was geht (sollte das ein oder andere nicht möglich sein, ist dies definitiv kein Weltuntergang). Den Schwerpunkt würde ich persönlich auf folgende Punkte setzen: 1. Feste Wand im Rücken, 2. Türen und Fenster im Blick, 3. keine Struktur über dem Kopf, welche erdrückend wirkt (bei einer Dachschräge kommt es da vor allem auf die Höhe des Kniestocks an).
Achte im Zweifelsfall auf Dein Gefühl/Deine Intuition (wenn Ihr kein allzu schweres Bett habt, könnt Ihr ja auch mal zwei oder drei Bettpositionen testen und dann entscheiden, welche für Euch die beste ist).

Wenn Du magst, kannst Du mir auch gern einen kleinen Grundriss an ‘feng-shui [ät] craft.de’ schicken – vielleicht fällt mir ja was ein.

Anbei noch ein paar Literaturtipps:

- Lam Kam Chuen: Das persönliche Feng Shui. In Harmonie leben nach individuellen Feng Shui Richtlinien, Joy 1998.
- Lam Kam Chuen: Das Feng Shui-Handbuch. Wie Sie Ihre Wohn- und Arbeitssituation verbessern, Joy 2007.
- Larry Sang: Die Prinzipien des Feng Shui, American Feng Shui Institute 2001.
- Guex-Joris, Tasnady: Die Schildkröte erreichte das Abendland. Fengshui in Alltag, Haus und Garten, OLV 2007.

Viele Grüße und viel Erfolg und Freude beim Einrichten,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo!
Ich habe folgende Frage: wir sind gerade dabei unsere zukünftige Wohnung zu planen und bezüglich Schlafrichtung sind wir ein wenig ratlos. Prinzipiell steht das Haus am Hang. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, mit dem Kopf zum Tal zu schlafen. Mein Hausverstand und Gefühl sagt mir, dass es am Besten ist, wenn der Kopf Richtung Berg und die Füße Richtung Tal liegen. Was ist nun, wenn die ideale Schlafrichtung nach den Kua-Zahlen genau das Gegenteil ergibt? Das Tal liegt im Westen, unsere ideale Schlafrichtung ist aber mit den Füßen nach Osten bzw. Nordosten (Kua-Zahl 2 und 7). Auch das Zimmer selbst hat eine geschlossene Wand im Osten und Norden. Die Richtung Nordosten ist sowohl für 2 und 7 günstig, sollen wir das Bett in dieser Richtung aufstellen – schräg stellen? Danke für die Hilfe!

Was ich vergessen habe zu erwähnen: wenn ich das Bett Richtung Nordosten aufstelle, befindet sich aber leider hinter der Wand im Kopfbereich die Toilette, also auch nicht ideal :-/ es ist schwierig. oder soll ich einfach das Bett Richtung Norden aufstellen (Klassiker?), allerdings entspricht das wiederum überhaupt nicht unseren idealen Richtungen. Ich wäre für eine Antwort sehr dankbar! lg Annika

Hallo Annika,

grundsätzlich würde ich beim Aufstellen eines Bettes in erster Linie die wichtigsten Formschul-Kritierien, die Umgebung sowie die Fliegenden Sterne (Stichwort: “günstiger Bergstern”) beachten. Für die Beurteilung der letzten beiden Kriterien benötigst Du allerdings ein wenig Knowhow und Erfahrung und/oder einen guten Feng-Shui-Berater.
Sollte eine Feng-Shui-Beratung für Dich nicht in Frage kommen, hilft nur eins: Ausprobieren! Ich würde mit der Position anfangen, welche den o.g. Formschul-Kriterien am ehesten entspricht (feste Wand im Rücken/am Kopfende, keine (aktiven) Leitungen in der Wand, Türen und Fenster im Blick etc.) – in Deinem Fall also wahrscheinlich die Nordwand.
Solltet Ihr nach ein paar Monaten feststellen, dass Ihr schlecht schlaft, kannst Du es einfach mit einer anderen Position probieren oder einen Fachmann/eine Fachfrau hinzuziehen.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Bei der Ost-West gruppenberechnung gibt es bei mir ein Problem. Ich bin ’99 geboren, und ,,meine´´ zahl gibt es nicht…

Hallo Cassandra,

für Frauen, die 1999 (genauer: nach dem 04.02.) geboren sind, ist die Kua-Zahl die 8.
Rechenweg:
Schritt 1:
9+9=18=9 (denn, wie bereits mehrfach erwähnt: wenn das Ergebnis eines Rechenschritts zweistellig ist, muss erneut die Quersumme gebildet werden).
Schritt 2:
9+5=14=5 (wenn das Ergebnis = 5 ist, ersetzen Frauen ihre Gua-Zahl durch die 8 – siehe dazu: Artikel zum Thema “Ming-Gua/Kua-Zahl”).

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo alle zusammen…..also woher weiß ich denn ob ich es Ost-West Typ bin oder das andere……???????? Vielen Dank schon Mal Hannah

Hallo Hannah,

schau einfach in unseren Artikel zum Thema “Ming Gua”, dort wird erklärt, wie Du errechnen kannst zu welcher Gruppe Du gehörst.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo :)

Bin vor kurzem auf den Dachboden unseres Hauses gezogen …
Meine Schlafcouch stand so, dass meine Füße zum Fenster zeigten.
Das habe ich heute geändert, denn ich weiß, dass man so nicht schlafen sollte.

Da ich nicht viele Möglichkeiten habe, steht meine Couch jetzt so: Kopf an einer Wand, Füße zur Dachschräge.

Die Dachschräge hat ein Fenster.
Wenn ich liege, kann ich direkt aus dem Fenster blicken.
Ist das gut?
Ich befinde mich ansonsten nicht zwischen Tür und Fenster.

Dadurch dass mein Bett bis heute morgen anders stand, hatte ich jeden morgen Kopfschmerzen.
Soll ich vielleicht mit dem Kopf zur Dachschräge schlafen und die Füße zur Wand? Wäre das besser?

Dann würde ich nämlich nicht zur Dachschräge schauen, obwohl ich kein beengendes Gefühl bekomme dabei.
Es ist recht groß das Zimmer.

Vielen dank schon mal. :)

[...] eines Fensters fallen. Was man ansonsten noch beachten sollte, kann man im folgenden Link lesen: http://feng-shui.net/tipps/15-feng-shui-tipps-fuers-schlafzimmer  Mail this [...]

Hallo, wir haben ein sehr kleines Schlafzimmer. Keine andere Möglichkeit das Bett anders zu stellen. Das Bett steht ziemlich genau zwischen Türe und Fensterfront (Südost). Das Bett steht mit dem Kopfende an einer festen Wand. Die Füsse zeigen Richtung Osten wo auch ein Fenster ist. Vom Eingang her gesehen steht in der linken hinteren Ecke eine kleine Kommode. Und links neben dem Eingang steht der ganzen Wand entlang ein hoher Schrank. Daneben ein kleiner Stuhl. Unter dem Schlafzimmer ist die Garage.Bett zwischen Türe und Fenster, die Füsse welche auch gegen ein Fenster zeigen und unter dem Schlafzimmer die Garage……dies ist doch alles negativ. Was schlagen Sie mir für eine Lösung vor? Besten Dank für eine baldige Antwort. Freundlicher Gruss. Christine

Hallo Sandra,

bei Schrägen gilt prinzipiell: Das Bett sollte nach Möglichkeit so aufgestellt werden, dass der Schlafende “aus der Schräge herausblickt” (vergl. Abbildung in unserem Artikel).
Wenn ich Dich richtig verstehe, steht Dein Bett jetzt so, dass Du Richtung Schräge blickst (also quasi genau “andersrum”). Das muss nicht unbedingt schlecht sein. Falls Dein Zimmer z.B. relativ groß ist und die Schräge relativ weit entfernt ist, dürfte sie Dich nicht stören. Gleiches gilt, wenn der Kniestock mannshoch oder höher ist (vergl. Punkt 9 in unserem Artikel). Du siehst: Keine “Feng-Shui-Regel” ohne Ausnahme. :-)
Sofern Du keinen Fachmann hinzuziehen willst, würde ich Dir raten, einfach auszuprobieren. D.h. behalte die neue Bettposition ein paar Wochen bei und schaue, wie es Dir dabei ergeht.

Viele Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

Hallo Christine,

Gegenfrage: Schlafen Sie schlecht seitdem Sie Ihr jetziges Zimmer bezogen haben? Wenn nein, gibt es meines Erachtens auch keinen Grund zur Sorge.

Herzliche Grüße,
Kira – Redaktion feng-shui.net

[...] Tipps zum Einrichten ihres Schlafzimmers nach den Regeln des Feng-Shui finden Sie unten feng-shui.net. Welcher Fußbodenbelag im Schlafzimmer ist geeignet? → [...]

Leave a comment

(required)

(required)